GALERIE “BRANISLAV DEŠKOVIĆ” (BOL)

Information

CZK Brač

Porat, Ul. Bolskih Pomoraca 7, 21420, Bol, Croatia

Tel: +385(0)21 637 092

http://czk-brac.hr/


Die Kunstgalerie in Bol wurde 1963 gegründet und nach dem großen kroatischen Bildhauer Branislav Dešković aus Pučišća benannt. Er war für seine Tierskulpturen bekannt. Hier kann man seine frühesten Werke aus der Zeit seiner Ausbildung in Venedig, Jugendportraits, eine Serie von Hunden in Bewegung bis hin zu monumentalen Skulpturen wie „Sieg der Freiheit“ sehen. Die Dauerexponate sind in drei Etagen des barocken Palais (1694) auf der Hafenpromenade Bol zu finden. Es handelt sich um eine der repräsentativsten Kunstausstellungen der kroatischen Moderne (etwa 30 Bilder von Ignjat Job, etwa 20 von Ljubo Ivančić, eine Reihe von Skulpturen von Valerije Michieli und Ivan Rendić sowie von Dešković selbst.)
Von den Malern der Zwischenkriegszeit sind hier am häufigsten die Werke von Ignjat Job und Juraj Plančić zu sehen. In der Galerie werden die Werke von mehr als 30 Malern aufbewahrt. Darunter sind einige der größten Meisterwerke der kroatischen zeitgenössischen Kunst zu finden: von den Malern Marin Tartaglia, Oton Postružnik, Frane Šimunović, Ivo Šebalj, Ljubo Ivančić, Šime Perić und von den Bildhauern Valerije Michieli, Mirko Ostoja, Raul Goldoni und andere. Viele Künstler, deren Werke in der Galerie ausgestellt sind, sind durch ihre Herkunft mit der Insel Brač verbunden oder durch diese Insel gewissermaßen in ihrer künstlerischen Ausdrucksweise beeinflusst worden. Während der Touristensaison werden in der Galerie einige Autorenausstellungen organisiert. Die Galerie ist als solche vom Kroatischen Künstlerverband anerkannt. Die Kunstsammlung der Galerie gilt als staatliches Kulturgut Kroatiens.